ATM – Studium / Ausbildung zum Tierheilpraktiker

Ausbildung Tierheilpraktiker

Die Akademie für Tierheilkunde (ATM) mit Sitz in Bad Bramstedt existiert bereits seit vielen Jahren.

Das Studium zum Tierheilpraktiker bei der ATM kann zwischen 1000 bis 4000 Lernstunden betragen. Die Anzahl der Lernstunden ist u.a. davon abhängig, wieviele Spezialisierungsseminare der Auszubildende / Student belegt. Neben der theoretischen Arbeit ist auch ein hoher Praxisbezug wesentlicher Bestandteil des Unterrichts.

Neben den notwendigen Themen aus der Schulmedizin (Anatomie, Physiologie, Pathologie) werden u.a die klassischen Bereiche Homöopathie, Akupunktur, und Phytotherapie vermittelt, wobei hier die Möglichkeit der Vertiefung / Spezialisierung besteht. Auch die Sauerstofftherapie, Farbtherapie und Lichttherapie werden u.a. vermittelt.

Studienorte für den Wochenendunterricht sind Hamburg, Hannover, Frankfurt, Stuttgart, Köln, Düsseldorf, Berlin, Nürnberg, München, Bremen, Dortmund und Kassel.

Unterricht in der Form von Blockseminaren / Spezialisierungsseminaren wird in Bad Bramstedt, Siegen und Nürnberg angeboten.

Die Termine für das Praktikum finden in Bad Bramstedt und anderen Standorten in Deutschland statt. Die Praktika bauen dabei aufeinander auf. Von der Propädeutik über die Diagnostik und Therapie bis zur Praxisfällen im Bereich der Akupunktur und Homöopathie. Die Praxis wird dabei u.a. an Pferd und Hund geübt.