Leist

Verknöcherungen / Knochenzubildungen am Fesselbein des Pferdes, die hauptsächlich an der Rückseite sowie den Seiten des Fesselbeines lokalisiert sind.

Diese Knochenzubildung ( Exostose ) entsteht in einem langwierigen Prozess, wobei als initiale Ursache meist eine Überbelastung existiert, womit Sehnen,-und Bandapparat und deren Ansatzstellen mit einer Knochenhautentzündung reagieren, diese wiederum im chronischen Krankheitsverlauf in der Verknöcherung der betroffenen Ansatzstellen folgender Bänder endet:

 

  • seitliche und  mittlere Krongelenkbänder
  • Seitenbänder des Krongelenks
  • schiefe Sesambeinbänder

 

Die Knochenzubildungen sind weder in jedem Fall weder sichtbar- noch tastbar!

 

Klinisches Bild Leist

 

Lahmheit

 

Diagnose Leist

 

  • diagnostische Leitungsanästhesie
  • Röntgen

 

Behandlung Leist

Veterinärmedizin

  • entzündungshemmende Medikamente ( Antiphlogistika, DMSO)
  • durchblutungsfördernde Medikamente

Naturheilkunde

  • entlastender Hufbeschlag (Hufschmied)
  • Ruhe / Bewegungsanpassung/Entlastung
  • durchblutungsfördernde Mittel aus der Phytotherapie
  • Akupunktur

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.