Studium Tierheilpraktiker – Tier-Therapie-Zentrum

Studium Tierheilpraktiker

Die Ausbildung zum Tierheilpraktiker beim Tier-Therapie-Zentrum umfasst eine Grundausbildung und einen Aufbaukurs. Der theoretische Teil kann als Fernstudium absolviert werden.

Wert gelegt wird auf einen hohen Praxisteil und eine Gruppenbgrenzung von max. 10 Teilnehmern.

Innerhalb des Grundstudiums wird neben Anatomie, Physiologie und Pathologie von Pferd, Hund und Katze u.a. auch das Erstellen von Therapieplänen, Untersuchungstechniken, Magnetfeldtherapie, Lasertherapie, Praxisgründung und -führung und auch Diagnose-Verfahren gelehrt.

Im Aufbau-Studium wird dann Wissen u.a. über die Themengebiete Tierakupunktur und Tierhömopathie vermittelt.

Das Mindestalter für das Studium beträgt 18 Jahre. Ein Realschulabschluss sollte vorhanden sein.

Die gesamte Studienzeit umfasst ca. 30-36 Monate. Es wird neben dem Wochenendunterricht auch Blockunterricht angeboten.

Neben der Ausbildung zum Tierheilpraktiker ist auch die Ausbildung zum Tierhomöopath, Tierakupunkteur und Bachblütentherapeut möglich.

Weiterhin werden verschieden Seminare u.a. im Bereich Phytotherapie, Blutegeltherapie, Aromatherapie und Akupressur angeboten.

Die Standorte für die Ausbildung befinden sich in Bayern (Burghausen bei Freising, Wolfratshausen) und SachsenAnhalt / Sachsen / Thüringen (Schellbach, Zwischen Zeitz und Gera).

2 Gedanken zu „Studium Tierheilpraktiker – Tier-Therapie-Zentrum“

  1. Hallo Herr Waitl,

    bitte wenden Sie sich wegen Ihrer Anfrage doch bitte direkt an das Tier-Therapie-Zentrum. Der Blog hier dient der Übersicht zur Tierheilpraktiker-Ausbildung, wobei heute nicht alle Schulen aufgeführt werden. Der Blog slbst bzw. die Autoren des Blogs bieten selbst keine Ausbildung zum Tierheilpraktiker an.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis und viele Grüße
    Der Blog-Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.